Zurück

Der Bohrer ist da!

Früh am Dienstagmorgen wurde er angeliefert - ein riesiger Bohrer - zusammen mit dem ersten Kran. Beide Geräte sind für die kommenden Bauschritte entscheidend. In den kommenden Tagen wird die Probepfahlbelastung durchgeführt.

©NZK-F.Mailahn

Dafür werden die ersten Bohrungen durchgeführt und die Probepfähle eingesetzt. Diese härten für circa 28 Tage aus und werden durch regelmäßige Messungen überprüft. Bleibt alles in der Norm, finden anschließend die Tiefbohrungen statt.